Drei Mal ist Delmenhorster Recht

Zum dritten Mal innerhalb der vergangenen vier Jahre konnte der Delmenhorster SK beim Weyher Schülerturnier triumphieren. Das war in diesem Jahr vielleicht etwas unerwartet, weil der DSK mit nur drei Spielern antrat und somit jede Runde mit dem Handicap eines 0:1-Rückstands beginnen musste. Doch das einzige Team, welches die drei Delmestädter bezwingen konnte, war der am Ende zweitplatzierte Vorjahressieger SK Bremen-West. Ansonsten gab es eine Reihe von 3:1-Siegen, so dass am Ende Lukas Malte Monnerjahn, Emmilie König und Jannis Kunst ganz oben auf dem Treppchen standen.

 

Auf dem geteilten dritten Rang landeten der TV Eiche Horn und die Lokalmatadoren, das Schulteam der KGS Leeste und KGS Kirchweyhe. Weil es sich hierbei aber um eine gemischte Mannschaft mit Spielern von verschiedenen Schulen handelte, ging der Pokal für das beste Schulteam an die Oberschule Wagenfeld, die vermutlich heute die weiteste Anreise hatte.

 

Beste Grundschule wurde zum dritten Mal in Folge die GS Am Grünen Kamp aus Delmenhorst.

 Die siegreiche Mannschaft, v.l.n.r. Emmilie König, Lukas Malte Monnerjahn, mit Turnierleiter Dennis Webner

Insgesamt waren elf Mannschaften in Weyhe am Start, darunter gleich drei unserer Stammgäste von OT Bremen. Auch der TV Eiche Horn, der SK Bremen-West und der DSK sind jedes Jahr mit von der Partie.

 

Dramatisch hingegen ist der Rückgang bei den Grundschulen. Bei der „Wiederbelebung“ des Turniers nach 15 Jahren Pause wurde im Jahr 2015 erstmals die Kategorie der Grundschulen ausgetragen, damals mit acht teilnehmenden Mannschaften. 2016 waren es dann sogar zehn, im Vorjahr hingegen nur noch vier. 2018 dann der Tiefpunkt mit nur einer einzigen Grundschule – und selbst diese trat – in zumindest heute bester Delmenhorster Tradition - nur mit drei Spielern an. Eine Fortsetzung dieser Kategorie erscheint angesichts des mangelnden Interesses in der Bremer Schachszene fraglich.

 

Im Bereich der weiterführenden Schulen sowie der Vereinsmannschaften bewegt sich die Beteiligung hingegen im Bereich der Vorjahre. Die nächste Auflage des Turniers ist für das 2. Quartal 2019 geplant.

 

(Dennis Webner)

 

21. Weyher Schülerturnier

KGS Kirchweyhe, 6. Mai 2018

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 7. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt Buchh
1. 9. Delmenhorster SK     6 0 1 12 - 2 18.0 47.0
2. 3. SK Bremen-West     5 1 1 11 - 3 20.5 60.0
3. 5. TV Eiche Horn     4 1 2 9 - 5 18.0 56.0
3. 11. KGS Leeste/Kirchweyhe     4 1 2 9 - 5 18.0 56.0
5. 1. TuS Varrel     4 0 3 8 - 6 17.5 36.0
6. 6. OT Bremen 1     4 0 3 8 - 6 16.5 42.0
7. 4. SK Wildeshausen     4 0 3 8 - 6 13.5 53.0
8. 8. Oberschule Wagenfeld     3 1 3 7 - 7 13.5 55.0
9. 10. OT Bremen 2     2 1 4 5 - 9 11.5 42.0
10. 7. OT Bremen 3     1 2 4 4 - 10 11.0 45.0
11. 2. GS Am Grünen Kamp     1 1 5 3 - 11 10.0 44.0

 

Historie

Beste Grundschule

2015     Mahndorf

2016     Am Grünen Kamp

2017     Am Grünen Kamp

2018     Am Grünen Kamp

 

Beste weiterführende Schule

2015     KGS Kirchweyhe

2016     Willms-Gymnasium

2017     KGS Leeste

2018     Oberschule Wagenfeld

 

Bestes Vereinsteam

2015     Delmenhorster SK

2016     Delmenhorster SK

2017     SK Bremen-West

2018     Delmenhorster SK

 

Aktuelle Seite: Home Uncategorised Drei Mal ist Delmenhorster Recht